AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ONLINEHANDEL
für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein

Darina AG

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend ‚AGB‘) gelten für alle Verträge, die die DaRina AG, CHE-102.600.074, (nachfolgend ‚DaRina‘) mit Personen oder Unternehmen mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein (nachfolgend ‚Kunde‘) über im Webshop von DaRina (nachfolgend ‚Webshop‘) angebotene Produkte (nachfolgend ‚Produkte‘) abschliesst. Mit der Aufgabe einer Bestellung im Webshop von DaRina akzeptiert der Kunde diese AGB.
Lieferungen, Leistungen, Angebote etc. von DaRina über den Webshop erfolgen ausschliesslich nach Massgabe dieser AGB. Die AGB gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung. DaRina behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern.

2. Benutzerkonto / Angaben des Kunden

Der Kunde gibt Bestellungen über ein Benutzerkonto oder als Gast im Webshop von DaRina auf. Alle Angaben des Kunden im Benutzerkonto und alle Angaben als Gast müssen vollständig und wahr sein. Jeder Kunde darf nur ein Benutzerkonto eröffnen.

3. Vertragsschluss und Abholung

Der Vertrag zwischen DaRina und dem Kunden kommt durch die Bezahlung im Shop und darauf folgend die automatische Bestätigung der Bestellung zustande.
Für die vom Käufer bestellten Produkte gelten jeweils die zum Bestelldatum gültigen, im Webshop angegebenen Preise in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer.
Die Mindestzeitdauer zwischen Bestellung und Abholung bzw. Lieferung der Bestellung beträgt immer mindestens 30 Minuten. Diese Frist ist betrieblich bedingt.

4. Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Ware erfolgt im Laufe der Bestellung vor der Abholung. Eine Bezahlung bei Abholung ist nicht möglich.

5. Prüfung, Gewährleistung und Haftung

Der Kunde hat die Möglichkeit, die Bestellung bei Abholung zu prüfen, allfällige Reklamationen können vor Ort angebracht werden.
Eine spätere Reklamation oder Wandelung ist nicht möglich.

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis, inkl. dieser AGB, untersteht ausschliesslich dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen des schweizerischen internationalen Privatrechts, insbesondere unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf (Wiener Kaufrecht). Gerichtsstand ist Bern, wobei DaRina berechtigt ist, den Kunden auch an dessen allgemeinen Gerichtstand zu belangen.

© 2020 DaRina